BLOG Müller unterwegs

Hallo!
In diesem Blog werde ich mich mit meinen Reiseaktivitäten auf dem Fahrrad beschäftigen. Aktuell stehe ich in den Vorbereitungen für eine Fahrt nach und durch Ostdeutschland, die im Juli/August diesen Jahres stattfinden soll. - Wenn Ihr mitverfolgen wollt was ich alles im Vorfeld der Reise so unternehme und was während der Reise daraus wird, so ist dies hier die Adresse um auf dem Laufenden zu bleiben...

Hallo!
in this blog I will write about my traveling activities riding a bicycle. The project I am preparing recently is a journey to and through eastern Germany which should happen in July/August this year. Maybe you want to follow this blog, read what I am doing to prepare me for this trip and what it will be like in the end - so this is the right address to be up to date...

Zu Besuch bei einer Glasbläserin

Nach all den leicht depressiven Kapiteln dachte ich das ich mal was ganz Anderes machen könnte. Über eine Ramona, Künstlerin der Goetheschule und Glasmalerin ist der Kontakt zu einer Glasbläserin zustande gekommen die zufällig ihre Schwester ist. Wir hatten einen Termin ab gemacht an dem sie mir zeigen wollte wie sie verschiedene Objekte aus Glas herstellt.

Als ich bei Ihr ankam war Ramonas Schwester gerade auf dem Weg aus der Wohnung - wollte das Moped von der Reparatur abholen. Sie hatte unseren Termin vergessen und schon mit Arbeiten aufgehört. Aber, kein Problem, die Flamme kann man ja auch schnell wieder anwerfen.

Kurze Zeit später kniete ich vor dem Tisch an dem sie die Objekte bläst und konnte am Rausch der Geschwindigkeit teil haben. Innerhalb kürzester Zeit entstanden vor meiner Linse Objekte die man sich so in der Wehnachtsbaum hängt. Die meisten Sachen unter einer Minute. Ich kam mit den Fotos kaum hinterher. Christbaumschmuck ist zwar Heimarbeit, hat aber schon eher was von Akkordarbeit. Ich bin beeindruckt!

Gefühlte fünf Minuten später stand ich wieder auf der Straße. Ich möchte nicht wissen wie viele Sachen sie verhunzt hat bevor sie in solcher Geschwindigkeit zu arbeiten gelernt hatte.