BLOG Müller unterwegs

Hallo!
In diesem Blog werde ich von meinen Reiseaktivitäten berichten. Fast alle meine Reisen mache ich mit dem Rad. Wer wissen möchte was Müller in seiner Abwesenheit so erlebt, sollte hier immer mal wieder vorbei schauen.

Hallo!
in this blog I will write about my traveling activities. I am doing most of my journeys by bicycle. Maybe you want to be up to date, knowing what Müller is doing when not at home. So this is the right address to be up to date...

Das Kulturhaus

Eigentlich kannte ich es nur als Sparkasse - aber für die Leute in Lauscha ist es ‘das Kulturhaus’. Ich ging nur dort hin um Geld abzuheben - die verschiedene Menschen erzählten mir immer wieder das ich es unbedingt mal anschauen sollte.

…wer kann da am Ende noch nein sagen?

Über das Gemeindebüro kam ich an jemanden der mir die Räume aufschloss und durfte da so lange fotografieren wie ich wollte - und nebenher konnte ich dann auch endlich heraus finden was es mit dem Gebäude auf sich hat.

Um es kurz zu mache: es ist ein wahrer Schatz! Anscheinend in den Sechzigern erbaut ist es seitdem in exakt der Erscheinung geblieben die man ihm damals gab. So fotografierte ich einen Traum des Sechziger-Designs in Holz (also, fast alles…). Das Gebäude wurde in der traditionellen Bauweise vieler Häuser in Lauscha errichtet: Erdgeschoss in Stein und der Rest in Holzkonstruktion. Das Parkett ist inzwischen verständlicherweise in die Jahre gekommen so das es überall knarzt und knirscht wenn man sich in dem Saal bewegt, aber ich glaube das das bei einem voll besetzten Raum nicht mehr so ins Gewicht fällt.

Früher von der Gemeinde betrieben kümmern sich nun zwei Vereine um den Erhalt und die Bespielung der Räumlichkeiten. Zur Zeit für ein Paar Konzertveranstaltung und in der Karnevals-Session exzessiver genutzt müsste hier eigentlich ein engmaschigeres Programm stattfinden. Wahrscheinlich fehlt dafür im Moment das Personal und die Zeit. Ich mag ja diesen Sechziger-Kram, aber der Raum ist auch wirklich toll…

Kulturhaus Lauscha - 180 Grad Panorama von der Bühne aus gesehen